Zugewinnausgleich, Vermögensteilung

Für den Fall einer Scheidung oder auch bei langjähriger Trennung ist im Güterstand der Zugewinngemeinschaft zu prüfen, ob ein Ausgleich geschuldet ist und wie dieser erfolgen kann.

Insbesondere im Fall vorhandener gemeinsamer Immobilien und sonstigen Vermögens ist es wichtig, nicht nur den Zugewinnausgleich zu sehen, sondern auch die übrigen Fragen der Vermögensteilung, die durchaus unterschiedlich zu beurteilen sein können. Es ist hier unsere Aufgabe, die Ausgleichsansprüche zu ermitteln und in Einklang zu bringen mit den wirtschaftlichen Interessen beider Seiten.

In einem ersten Schritt sind die rechtlichen Ansprüche zu ermitteln. Der zweite Schritt wird sich darauf richten, eine interessengerechte, maßgeschneiderte und passende Lösung herbeizuführen.

Achtung! Beim Zugewinnausgleich sind einige rechtliche Zeitpunkte zu beachten, auf deren Setzung Sie Einfluss nehmen und die großen Einfluss auf die Sache haben können. Über das, was im Einzelfall sinnvoll ist, werden Sie bei uns kompetent beraten!

§§§ Anwaltskanzlei Gärtner-Böcker Brauckmann Josephs * 33098 Paderborn Am Bogen 3 * 0 52 51 / 540 870 * kanzlei@am-bogen-3.de